Kinderkirche in der Lutherkirche

Eine regelmäßige Kinderkirche gibt es derzeit nicht, aber wir laden mehrmals im Jahr zu Kinderkirchenprojekten ein.

 

Die Kinderkirche beginnt meistens gemeinsam im Kirchenraum und nach der Schriftlesung verlassen wir mit dem Licht der Altarkerze den Gottesdienst. Mit dem Entzünden der Kerze im Kinderkirchraum und einem Begrüßungslied fängt unser eigentliche Kinderkirche an. Nach einer kleinen kindgerechten Liturgie (Psalm, Lied und Gebet) gibt es eine biblische Geschichte, erzählt oder gespielt, die anschließend kreativ vertieft wird.

Dem Jahresverlauf entsprechend feiern wir "Gottesdienste für Jung und Alt", die besonders auch Familien mit Kindern ansprechen. Zu Palmsonntag, am Sommerfest und zum Erntedankfest und manchmal auch zu anderen Anlässen. Die Kinder sind aktiv durch gespielte Szenen, Liedbeiträge oder Psalmlesungen mit dabei. Manchmal ist dieser Gottesdienst der Abschluss einer besonderen thematischen Reihe, z. B. Abendmahl für Kinder.

Die Kinder werden bei Taufen stets miteinbezogen. Sei es durch Gesang oder z. B. mit einer Wasser-Prozession.

Den Höhepunkt des Jahres bildet unser Krippenspiel zu Heiligabend. In der Adventszeit finden zusätzlich wöchentliche Proben statt - mit bis zu 30 teilnehmenden Kindern. Der Familiengottesdienst an Heiligabend lebt von den Beiträgen der Kinder. Alle, Kinder und Kinderkirchteam, sind mit besonderer Freude dabei.

 

Ein Team von 7 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen bereitet die Kinderkirche vor.
Marion Gähr, Marion Horvath, Romy Künstner, Ulrike Kudlich, Sandra Nadler, Maya Zieske und Anna Brückner bilden das Kinderkirchteam. Ihre Anschriften können sie über das Pfarrbüro bekommen.

 

 

Start der Krippenspielproben

Sonntag 24. November 10:00 Uhr

Erste Probe für das Krippenspiel an Heiligabend. Auch an allen Adventssonntagen lädt das Kinderkirchteam herzlich ein.