Kinderkirche in der Lutherkirche

Eine regelmäßige Kinderkirche gibt es derzeit nicht, aber wir laden mehrmals im Jahr zu Kinderkirchenprojekten ein.

 

Die Kinderkirche beginnt meistens gemeinsam im Kirchenraum und nach der Schriftlesung verlassen wir mit dem Licht der Altarkerze den Gottesdienst. Mit dem Entzünden der Kerze im Kinderkirchraum und einem Begrüßungslied fängt unser eigentliche Kinderkirche an. Nach einer kleinen kindgerechten Liturgie (Psalm, Lied und Gebet) gibt es eine biblische Geschichte, erzählt oder gespielt, die anschließend kreativ vertieft wird.

Dem Jahresverlauf entsprechend feiern wir "Gottesdienste für Jung und Alt", die besonders auch Familien mit Kindern ansprechen. Zu Palmsonntag, am Sommerfest und zum Erntedankfest und manchmal auch zu anderen Anlässen. Die Kinder sind aktiv durch gespielte Szenen, Liedbeiträge oder Psalmlesungen mit dabei. Manchmal ist dieser Gottesdienst der Abschluss einer besonderen thematischen Reihe, z. B. Abendmahl für Kinder.

Die Kinder werden bei Taufen stets miteinbezogen. Sei es durch Gesang oder z. B. mit einer Wasser-Prozession.

Den Höhepunkt des Jahres bildet unser Krippenspiel zu Heiligabend. In der Adventszeit finden zusätzlich wöchentliche Proben statt - mit bis zu 30 teilnehmenden Kindern. Der Familiengottesdienst an Heiligabend lebt von den Beiträgen der Kinder. Alle, Kinder und Kinderkirchteam, sind mit besonderer Freude dabei.

 

Ein Team von 7 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen bereitet die Kinderkirche vor.
Marion Gähr, Marion Horvath, Romy Künstner, Ulrike Kudlich, Sandra Nadler, Maya Zieske und Anna Brückner bilden das Kinderkirchteam. Ihre Anschriften können sie über das Pfarrbüro bekommen.

 

 

Reihe "Gottesdienste für Kinder und Eltern in der Zeit der Corona-Krise"

 

Das Kindergottesdienstteam der Michaelis Friedenskirche Leipzig bietet, mit Unterstützung der Godly Play-Community, eine Video-Geschichtenreihe durch die Passionszeit bis Ostern an, unter:

 

https://youtu.be/-fnVXjSP7-k

 

Vom 22. März bis zum 12. April wird jeweils Samstagabend (bzw. Gründonnerstag-Abend) eine Godly Play-Darbietung bei Youtube hochgeladen. Die Darbietungen werden vorab im Godly Play-Raum der Ev.-Luth. Michaelis-Friedenskirchgemeinde Leipzig professionell gefilmt und dabei in einen kleinen liturgischen Rahmen eingebettet. Die Auswahl der Darbietungen folgt dem Kirchenjahr, konzentriert sich also auf die Passionszeit:

 

•    22.3. Das Geheimnis von Ostern

•    29.3. Jesus öffnet die Augen (Bartimäus)

•    5.4. Jesus leidet und stirbt

•    10.4. Jesus betet in Gethsemane

•    12.4. Warum wir Ostern feiern: Das leere Grab

 

Wir möchten ausdrücklich dazu ermutigen, dass sich Eltern die Filme gemeinsam mit ihren Kindern anschauen, die Geschichten miteinander ergründen, kreativ werden, vielleicht ein kleines Fest miteinander vorbereiten und so einen kleinen Gottesdienst zu Hause feiern.